ZeitWerkStadt

Erlebnismuseum ZeitWerkStadt

Konzeption, Szenografie, Betrieb & Marketing

Wussten Sie, dass viele Erfindungen, die die Welt verändert haben, aus Sachsen kommen? Die Sachsen sind und waren eben echte Pioniere! Autos, Handwerk, Technik. Die erste moderne Zeitung der Welt, Deutschlands erster Kosmonaut oder der Kaffeefilter… Die Sachsen haben ihre Spuren in der Geschichte hinterlassen. 

Die leisureworkgroup konzipierte die Ausstellung und setzte dabei auf viele Mitmach-Elemente, modernste Technik und Animationselemente. Neben der Szenografie, dem Konzept und der betrieblichen Planung wird Sie auch in Zukunft den Betrieb verantworten. Ein besonderes Highlight: der TimCube, das immersive Erlebnis zu Beginn der Ausstellung.

„Sachsen ist ein Land der Erfinder und Tüftler – ein Land mit einer beeindruckenden Industriegeschichte. Auch Frankenberg steht für diesen Pioniergeist. Ganz gleich, ob es um Automobilgeschichte unter anderem mit der Barkas-Produktion zu DDR-Zeiten, um Tabakverarbeitung, Zeitungsdruck oder Teppichweberei geht – wichtige Kapitel unserer Industrie- und Kulturgeschichte sind mit Frankenberg und der Region eng verbunden. Das neue Erlebnismuseum ist ein beeindruckender Ort, der neugierig macht auf diese bemerkenswerte Geschichte und unsere Zukunft. Ein Ort, der auf unterhaltsame Weise bildet und verbindet. Entstanden ist ein Ort mit großer Strahlkraft weit über Frankenberg hinaus. Ausdrücklich danken möchte ich allen, die sich mit Tatkraft, Ideenreichtum und Beharrlichkeit dafür engagiert haben.“

Ministerpräsident Michael Kretschmer bei der feierlichen Eröffnungszeromonie.

Der TimeCube: einmalig in Europa

Ein ganz besonderes Highlight wurde für die Ausstellung entwickelt: der europaweit einmalige TimeCube! Er vereint Geschichte, Technik und Vermittlung in einem immersiven Raum. Dank neuester Technologie wird eine Rundum-Projektion erschaffen, quasi ein Film zum „reingehen“.
Ein absolutes MUSS für alle Technik-Fans und ganz sicher ein Erlebnis für Jede und Jeden. 

Roboter Friedhelm wurde eigens durch die leisureworkgroup entwickelt – er begleitete Kinder durch das Museum und verbindet Vermittlung und Wissen mit Spaß.

Der kleine Roboter Friedhelm begleitet unsere jungen Besucher und Besucherinnen durch die Ausstellung. Mit viel Freude erklärt er in einem interaktiven Quiz an unseren Erlebnisstationen die Erfindungen aus Sachsen und verbindet Wissen mit viel, viel Spaß. Dabei regt er dazu an, die Ausstellung zu erkunden, denn häufig versteckt sich die Antwort im Raum.
Das Ziel des Quiz: der eingerostete Roboter wird mit jeder richtigen Antwort „sauber geschrubbt“. Am Ende des Quiz strahlt er wieder in neuem Glanz. Friedhelm steht für Kinder ab 5 Jahren und für Kinder ab 10 Jahren zu Verfügung – so kommen alle Kinder Altersgerecht auf ihre Kosten und können die Ausstellung entdecken.

Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Durch die weitere Nutzung unseres Diensts stimmen sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden sie auf der Seite Datenschutzerklärung. Weiter Zur Datenschutzerklärung